Beratung

Atmosphäre schaffen

Ein Teppich schafft Atmosphäre, grenzt ab und trägt zum Wohlfühlen bei.

Von eher zurückhaltend bis schreiend vermag es ein Teppich die Stimmung eines Raumes nachhaltig zu prägen. Das gilt v. a. für Optik und Akustik.

Wichtig ist dabei die Abstimmung mit Wand, Boden und Möbeln. Ein Teppich ergänzt, prägt unterstützt und ist so ein wesentliches Element der Raumharmonie. Heute verfügen wir über eine bemerkenswerte Vielfalt an Stilen und deren Mischformen von klassisch bis modern.

Bereits die Lage des Teppichs beeinflusst das Raumgefühl. Liegt der Teppich parallel zu den Wänden, unterstützt er den Raum, schräg sprengt er ihn und sorgt für Asymmetrie und Spannung.

 

Farbe und Muster

Abstimmung mit Wand, Boden und Möbeln. Ein Teppich ergänzt, prägt unterstützt und ist so ein wesentliches Element der Raumharmonie.

Farbe kann kontrastieren oder harmonieren. Je schriller die Farbe, desto kontrastreicher das Gesamtbild. Ist der Teppich bunt gemustert oder eher schlicht? Homogenität entsteht v. a. durch farbliche Anpassung. Der Orientteppich bietet meist die Möglichkeit eine Umgebungsfarbe
aufzunehmen und beide Effekte zu nutzen. Auch die Richtung mit (glänzend grell) und gegen den Strich (zurückgenommen stumpf) kann gerade bei hochwertigen Teppichen den Gesamteindruck stark verändern. Auch hell und dunkel erzielen bereits erhebliche Effekte. Ein dunkler einfarbiger
oder klein gemusterter Teppich vermag den Raum zu verkleinern und umgekehrt.

Stets empfiehlt es sich jedoch den Teppich zumindest leicht in Farbnuancen von der Umgebung abzuheben. Besonders gilt dies für große Flächen wie Boden, Wand oder Sofa.

 

Größe und Form

Die Größe des Teppichs ist für seine Wirkung (auch in Zusammenhang mit Möbelstücken) von entscheidender Bedeutung. Grundsätzlich gilt:

Der Teppich darf sich nicht im Raum verlieren oder ihn dominieren. Halt geben Wände und Möbelstücke. Soll der Teppich tatsächlich den Raum füllen, so ist dennoch auf Abstand in Relation zur Raumgröße Wandfarbe und Muster zu achten.

In Bezug zu Möbeln grenzt der Teppich in Kombination vom Rest des Raumes ab oder betont, indem er vor dem Möbel liegt.

 

Material

Als Material dienen Seide und Wolle, wobei sich die Wolle nochmal unterschiedlich klassifizieren lässt.

Grundsätzlich ist die Seide kurzflorig, wohingegen Wolle eher langflorig ist. Dabei gibt es allerdings stufenlos Nuancen.

Kurzflorige Teppiche wirken eher kühl und modern. Aufgrund ihrer Struktur nehmen sie Schmutz kaum an. Langflorige Teppiche wirken wärm und gemütlich. So finden sie in den Wohnbereichen Einsatz, wo die entsprechenden Wirkungen gewünscht sind.

Grundsätzlich wirken alle Naturmaterialien edel, je gröber sie verarbeitet sind desto mehr Lässigkeit strahlen sie aus.

Lässigkeit strahlen sie aus.

Das Material und die Verarbeitungsweise unterscheidet sich fast von Provinz zu Provinz aus denen die unterschiedlichen Typen Teppiche hervorgehen. Daher ist es interessant und wichtig die Herkunft zu kennen und auch diese als Entscheidungskriterium etwa wie bei der Marke mit aufzunehmen.